• ASV
  • News
  • Gold, Silber, Bronze und viele persönliche Bestzeiten bei den int. ö. Kurzbahnstaatsmeisterschaften ...

Gold, Silber, Bronze und viele persönliche Bestzeiten bei den int. ö. Kurzbahnstaatsmeisterschaften in Graz

22. 11. 2016

Letztes Wochenende fanden die 4. internationalen Österreichischen Staatsmeisterschaften in Graz statt.

Der ASV war mit Jakob Frank, Sophie Lutz, Arijana Memic, Norbert Opalka, Alexandra Spáczay und Victoria Ziebart vertreten.

Jeder einzelner konnte mit persönlichen Bestzeiten aufzeigen:

  • Jakob in 50m und 100m Schmetterling, 100m Lagen. Bei 100m Freistil belegte er in 100 Rücken mit 59:58 in 100m den 4. Platz in der Juniorenklasse.

  • Sophie in 400m und 200m Lagen. In 200m Schmetterling erreichte sie das B-Finale, das sie mit ihrer Bestzeit 2:30:45 beendete.

  • Arijana schwamm ihre Bestzeiten in 50m und 400m Freistil, sowie 100 Lagen.

  • Norbert in 50m und 200 Freistil, 100m Brust. In 100m Lagen und 100m Freistil konnte er seine Zeiten mehr als 2 Sekunden verbessern.

  • Süni (Alexandra Spáczay) war unsere Medaillen-Abräumerin!
    200m Lagen – GOLD in der Juniorenklasse mit der Zeit 2:19:37
    400m Lagen – SILBER in der Juniorenklasse, 4. Platz in der allgemeinen Österreichischen Wertung
    100m Lagen – BRONZE in der Juniorenklasse, Süni konnte sich im A-Finale nochmals steigern und errang somit mit 1:04:60 die SILBER Medaille in der allgemeinen Österreichischen Wertung.
    Auch in 400m und 200m Freistil, sowie 200m Brust erreichte sie top Plätze bei den Junioren, bzw. in der allgemein Österreichischen Wertung
    Bravo Süni! Wir gratulieren dir herzlich!

  • Mini Vicki schwamm in 200m Brust eine Fabelzeit von 2:33:82 und belegte damit den 4. Rang in der allgemeinen Österreichischen Wertung! Es fehlten nur 35 Zehntel auf die Bronze-Medaille!
    Leider wurde Mini Vicki, als Jahrgang 2001, nicht in der Juniorenklasse gewertete. Denn schon im Vorlauf schwamm sie eine tolle Zeit, mit der sie die Bronze-Medaille gewonnen hätte. Super tolle Leistung!!!  Auch in 50m Brust und 200 Lagen erzielte sie jeweils im Finale eine persönliche Bestzeit.

Wir gratulieren allen zu ihren hervorragenden Leistungen und bedanken uns herzlichst bei Andrea für ihre außerordentliche gute Arbeit! Ohne sie und ihrem Trainerteam wäre dieses tolle Ergebnis nicht zu erzielen gewesen! Wir sind stolz auf euch!!

OSVStröckWATASKÖWien EnergieSzabo&Partner