• ASV
  • News
  • ASV-Ströck Wien fordert Meister PL Salzburg alles ab

ASV-Ströck Wien fordert Meister PL Salzburg alles ab

23. 05. 2016

Matej Jakovljevic (weiss NR.9) war mit 5 Treffern der Topscorer des ASV Ströck Wien

Gegen den Staatsmeister und überlegenen Tabellenführer wollten wir im ersten Spiel der oberen Play-Off vor allem nicht untergehen. Doch was dann dank der voll Selbstvertrauen vom Turnier mit der Nationalmannschaft in Malta zurückgekehrten Teamspieler des ASV-Ströck-Wien (Menelaos Fisoglou, Matej Jakovljevic und Florian Lukas), dank überraschender taktischer Varianten von Coach Mike Fasching, aber auch dank einer tollen Mannschaftsleistung gelang, ließ Fans und Experten staunen.

Das erste Viertel ging mit 3:2 an den ASV Wien. Im Zweiten ließ man zwar die Chance auf eine höhere Führung aus, blieb mit einem 4:4 in diesem Spielabschnitt aber vorne. Das dritte Viertel begann mit einem Paukenschlag gegen den ASV und ließ Böses erahnen. Den Salzburgern gelangen 5 Tore in Folge, vom 7:6 zum 7:11. Doch unser Team bäumte sich auf und schaffte selbst einen tollen Lauf bis zum 11:11. Der Rest war Nerven und Glückssache. Da hatte Salzburg das bessere Ende für sich und siegte 11:12. Mit der besten Saisonleistung meldete der ASV-Ströck-Wien jedenfalls seine Anwartschaft auf eine Topplatzierung im Ligafinale an.

Ergebnis:

ASV-Ströck-Wien - PL Salzburg 11:12 (3:2, 4:4, 2:5, 2:1)

Tore für den ASV: Jakovljevic 5, Lukas, Zucalo je 2, Bors, Milinic je 1

Autor: Bernard Stejskal

OSVStröckWATASKÖWien EnergieSzabo&Partner