Badeordnung

Badeordnung für das Sportbad des ASV-Wien

Arbeiterstrandbadstraße 87 ,1210 Wien
Wien, im April 2018

 

1. Das Sportbad dient der Freizeitgestaltung aller Mitglieder des ASV-Wien sowie deren Gästen. Bei Benützung der Anlage wird die Badeordnung rechtsverbindlich anerkannt.

2. Das Sportbad ist  witterungsabhäng ig für den Sommerbetrieb nutzbar.

3. Der Eintritt für Mitglieder ist  nur mit gültiger Mitgliedschaft und bezahlten Beiträgen möglich. Nichtmitglieder sind  in Begleitung von ordentlichen Mitgliedern willkommen, müssen jedoch eine Tages/Wiesenkarte lösen. (zur Zeit 4,00 €). Kinder bis 5 Jahre sind  frei.

4. Eltern haften für ihre Kinder. Bei Gruppenbesuch hat bei Schülern die Aufsichtsperson, bei Verei­ nen und anderen Organisationen der/die zuständige Funktionär_in für die Einhaltung der Badeord­ nung zu sorgen und trägt auch die Verantwortung .(Anwesenheitspflicht). Dies gilt auch für Eltern und erwachsene Personen, die mit Kindern das Bad besuchen. Kinder dürfen nur mit Aufsichtsper­ sonen das Sportbad besuchen.

5. Die Leitung und Verwaltung des Sportbades obliegt der Sektionsleitung und deren Funktio- när_innen, mindestens jedoch dem/der Sektionsleiter_in und Stellvertreter_in.

6. Das Rauchen ist innerhalb von geschlossenen Räumen verboten.

7. Die Mitnahme von Tieren ist nicht gestattet.

8. Kabinen und Kästchen sind auf Nachfrage von der Sektionsleitung zuteilbar. Die Kosten sind den Aushängen und Infoblättern sowie der Homepage zu entnehmen. Kabinen/Kästchen sind bei Rück­ gabe geräumt zu übergeben.

9. Verunreinigungen sind in der gesamten Badeanlage zu unterlassen. Bei Beschädigung der Badein­ richtung ist Schadenersatz zu leisten.

10. Für Verletzungen, Unfälle und sonstige gesundheitliche Beeinträchtigungen durch Eigen- bzw. Fremdverschulden oder Nichtbefolgen der Badeordnung, wird keinerlei Haftung übernommen.

11. Die Mitnahme von Sportgeräten ist gestattet. Sportgeräte (Fahrräder) sind an den dafür vorgese­ henen Radständern anzubringen. Die ganzjährige Einstellung von Sportgeräten richtet sich nach den vorhandenen Stellplätzen und kann gegen eine Stellgebühr ermöglicht werden.

12. Innerhalb des Bades besteht grundsätzliches Surfverbot. Direktes Ein- und Ausfahren ist gestattet.

13. Grillen ist an der dafür vorgesehen Grillstätte möglich. (Grillplatz)

14. Das Abstellen, Waschen und Reparieren von Kraftfahrzeugen innerhalb des Bades ist untersagt.

15. Es ist mit allen zur Verfügung gestellten Ressourcen sparsam und schonend umzugehen!

16. Verstöße gegen die Badeordnung können mit dem einfachen Verweis bis zum Ausschluss aus dem Verein geahndet werden, ebenso Rassismus und fremdenfeindliches Verhalten!

17. Veranstaltungen aller Art innerhalb des Sportbades bedürfen der Zustimmung und Absprache mit der Sektionsleitung.

OSVWATASKÖSzabo&Partner